Sonntag, 13. Februar 2011

Tischläufer

Auf der Marienburg nähte ich einfach so einen Tischläufer, da noch ein Urlaubstag da war und ich meine geplanten Projekte schon genäht hatte. Zu Hause auf dem Wohnzimmertisch gefiel mit der Tischläufer so gut, dass ich mehr davon nähen möchte. Die, die ich zuor nähte, nahm ich immer ein zu dickes Vlies, so dass z.b. Gläser nie gerade darauf standen, was uns nervte. Christina gab mir den Tip Thermolam zu nehmen, da dieser so schön gerade liegt und sie hatte recht. Jetzt habe ich wieder einen Tischläufer genäht nach einer freien Anleitung, die ich im Internet gefunden habe. Beim Quilten hatte ich allerdings ein paar Probleme, da der Oberfaden ständig abriss. Nach einem Posting bei den Quiltfriends gab man mir einige Tips, unter anderem dass es am Faden liegen könnte. Da wechselte ich von Yli Quiltgarn auf ein dünneres von Güterman und ich konnte problemlos zu Ende quilten. Das Freihandquilten mit dem BSR macht schon richtig Spass. :-))
Danke an all die, dir mir mit ihren Tips geholfen haben. *drücken*

Auf den unteren Bildern kann man das Quilten hoffentlich ein bisschen erkennen. Oder klickt einfach drauf um es zu vergrössern.


Kommentare:

  1. Hab schon bei den QF deinen Tischläufer bewundert, hier sieht man die Details noch besser. Er gefällt mir wirklich sehr gut, schöne warme Farben. Ich quilte auch gerne mit BSR, aber es kommt wirklich sehr auf's Garn an.
    Liebe Grüße
    Traudl

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...